25.+26. August ’18

Die Segelfluggruppe Dittingen wurde 1933 als Segelfluggruppe Zwingen gegründet und führt seit weit mehr als 60 Jahren regelmässig Flugtage auf ihrem Flugplatz in Dittingen (früher in Zwingen) durch.

Der Flugplatz Dittingen ist der einzige Flugplatz im Kanton Baselland (!) und nicht nur bei den Piloten, sondern auch bei vielen Flugfans im In- und Ausland bekannt durch seine spezielle Lage. Viele Piloten vergleichen eine Landung auf unserer Piste mit einem Anflug auf einen Flugzeugträger. Dies nicht weil wir von Wasser umgeben wären oder die Landung derart schwierig wäre, sondern weil der Flugplatz oben auf einer Jura-Hochebene liegt und daher einen einzigartigen Anblick bietet.

Unser Verein bezweckt in erster Linie die Ausbildung und Ausübung des wunderschönen Sportes „Segelfliegen“. Dazu gehört die Segelflugschule welche durch unsere ehrenamtlichen Fluglehrer betrieben wird, sowie die Haltung einer stattlichen Flotte von vereinseigenen Segelflugzeugen.

Gemäss den Statuten unseres Vereines ist eines der erklärten Ziele, den Segelflugsport jedem zugänglich zu machen. D.h. es soll in unserem Verein nicht nur vermögenden Mitgliedern möglich sein sich in die Lüfte zu erheben. Zu unseren Piloten gehören Schüler, Lehrlinge und Erwachsene aus allen Altersgruppen und Bevölkerungsschichten.

Neben dem Segelfliegen als Freizeitaktivität für jedermann, zu unseren Piloten gehören auch Frauen, wird in unserem Verein der Segelflug als Wettkampfsport betrieben und gefördert.

Während es bei den Freizeitpiloten in erster Linie um das Naturerlebnis geht, kämpfen unsere Spitzenpiloten um Kilometer, Sekunden und Ränge. Das Ziel eines solchen Wettkampfes ist es, eine von der Wettbewerbsleitung festgelegte Strecke in kürzester Zeit zu absolvieren. In solchen Konkurrenzen werden oftmals Strecken von mehreren hundert Kilometer zurückgelegt.

Die zielgerichtete Förderung der Jungpiloten trägt dabei auch Früchte. So konnten unsere Piloten auf nationaler und internationaler Ebene schöne Erfolge erzielen.

Da die Anschaffung und der Betrieb von Flugzeugen eine kostspielige Angelegenheit ist und bleibt, lebt unser Verein auf den Säulen der Ehrenamtlichkeit. Dazu gehören Fronarbeitseinsätze zu Gunsten der Anlagen und der Flugzeuge. Der eigene Betrieb des Clubrestaurants während der Saison und die Durchführung der Dittinger Flugtage sind von zentraler Bedeutung für den Erhalt der Gruppe.

Die Durchführung der Dittinger Flugtage kann ein Verein in unserer Grösse nicht alleine bewältigen. Neben der Mithilfe unserer Familien und der Dittinger Dorfvereine sind wir auf das Engagement von Sponsoren angewiesen. Mit unserem Event geben wir unseren Sponsoren die Möglichkeit, ihre Produkte und Leistungen publikumswirksam vorzustellen. Mit Zuschauerzahlen von weit über 10’000 Personen können wir Ihnen eine ideale Plattform anbieten. Unterstrichen wird dies durch die ungewöhnliche geografische Lage unseres Flugplatzes und der grossen Präsenz von Fernsehen, Radio und Presse.

Nutzen Sie diese Gelegenheit.